9-Bit Serielle Daten Kommunikation

Übertragen von 9-Bit seriellen Daten

Serielle Daten-Kommunikation mit 9-Bit Daten-Rahmen (9-Bit Framing, 9-Bit Protokoll, 9-Bit Modus) wird in einem RS-485 Netzwerk aber auch bei standard RS-232 Verbindungen verwendet um die Adresse im Daten-Paket zu erkennen, die aus 9-Bit besteht.

Auf einem RS-485 Netzwerk kontrolliert ein Master (PC) einen oder mehrere Klienten (z.B. Micro Controller). Der PC arbeitet dabei meistens als Master und fragt Daten bei den Klienten ab. Sobald ein Klient eine für ihn bestimmte Anfrage erhält (dies erkennt er an der 9-Bit Adresse, die empfangen wurde), sendet es seine Daten an den Master.

Häufig soll auch der PC als Slave fungieren und 9-Bit-Frames empfangen und nur wenn es die eigene Adresse erkennt entsprechend reagieren / antworten.

9-Bit Daten-Rahmen werden in der Regel vom PC UART nicht unterstützt sondern von der SuperCom Software (Windows und Linux) simuliert. Eine sehr schnelle Reaktionszeit ist hier besonders wichtig um eine stabile Datenkommunikation zu erzielen. SuperCom bietet eine verlässliche Lösung hierfür zur Nutzung mit höheren Programmiersprachen.

Die SuperCom-Software kann verwendet werden, um die Master- und die Client- bzw. Slave-Seite der Verbindung aufzubauen.

Mehrere Beispiele (z.B. C/C++, C#, Delphi, Pascal, VB net) für die serielle SuperCom Bibliothek sind verfügbar und veranschaulichen die Arbeitsweise.

Beispiel Übertragung, Datenpaket mit 9-Bit Adresse:

        TXPacket9BitCond(Com, cData, nDataCount, SEC0_1);
 (mehr)

WICHTIG: Die DEMO Programme, die Online erhältlich sind, auch wenn RS-485 aktiviert wird, arbeiten mit eingeschränkter Funktionalität vor allem was Reaktionszeit betrifft. Die komplette Funktionalität ist in der lizenzierten Version enthalten.

Beispiel Programme:
Die 9-Bit-Datenkommunikation wird durch viele Beispiele demonstriert, die für C/C++, C#, Delphi, Pascal, VB net geschrieben wurden. Die SuperCom Suite wird mit einem zusätzlichen Beispielpaket geliefert. Diese speziellen Beispielprogramme veranschaulichen die 9-Bit Datenerfassung im Hintergrund und ereignisgesteuert. Der ereignisgesteuerte 9-Bit Arbeitsmodus erleichtert die Integration in einer sog. Slave Anwendung. Die Datenerfassung kann dabei ziemlich unabhängig von der GUI arbeiten ohne dabei andere Prozesse zu blockieren.

Der ereignisgesteuerte 9-Bit Arbeitsmodus wird in vielen verschiedenen Arten von Projekten verwendet, z.B. Steuerung vieler eingebetteter Geräte in einem Multidrop-Netzwerk. Der ereignisgesteuerte 9-Bit Arbeitsmodus ist auch sehr praktisch, wenn es darum geht, Spielautomaten mit speziellen Datenkommunikationsprotokollen (z.B. SAS Serial Protokoll*) zu steuern.

* Slot Accounting System (SAS) protocol. Ist ein spezielles serielles Datenkommunikationsprotokoll, dass häufig zur Abfrage von Spielautomaten über serielle EIA 232-Anschlüsse (RS-232, V24) verwendet wird.

Was bestellen ?
Die seriellen 9-Bit Datenkommunikations-Funktionen von SuperCom sind enthalten in der SuperCom Serial Library für Windows und in der SuperCom Suite für Windows. Natürlich auch in der 64 Bit (x64) Ausführung von SuperCom.


Home    Back
Modified at:


It Simply Works!